Volkswagen leasing gmbh service management Vertrag

Die Volkswagen Leasing GmbH war auch 2019 mit ihren ABS-Transaktionen wieder am Markt aktiv. Die Transaktion „Volkswagen Car Lease 28“, bestehend aus verbrieften deutschen Leasingforderungen, hatte ein Volumen von rund 1,0 Mrd. € und war die erste europäische Verbriefungstransaktion nach dem STS-Standard für hochwertige Verbriefungen. Rund 1,0 Mrd. € an Forderungen wurden auch im 29. ABS-Geschäft „Volkswagen Car Lease 29“ verbrieft. Die Volkswagen Leasing GmbH war mit ihren ABS-Transaktionen im Geschäftsjahr 2018 erneut am Markt aktiv. Das bestehende Programm „Volkswagen Car Lease 26“, bestehend aus verbrieften deutschen Leasingforderungen, hat ein Volumen von rund 1,5 Milliarden Euro. Im Programm „Volkswagen Car Lease 27“ werden Forderungen in Höhe von rund 1,0 Milliarden Euro verbrieft. Volkswagen Financial Services baut sein Engagement im Mobilitätsgeschäft weiter aus und hat im Berichtsjahr 100% der Anteile an der LogPay Financial Services GmbH (LPFS) erworben. LPFS ist Eigentümer von LogPay Mobility Services, einem führenden Zahlungsdienstleister für den öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland. Mit der Übernahme von LPFS ist Volkswagen Financial Services in der Lage, sein Tankkartengeschäft zu zentralisieren und zu einem der führenden Kraftstoff- und Mautdienstleister in Europa zu werden.

Im Jahr 2018 investierte Volkswagen Financial Services in Verimi, eine europäische, branchenübergreifende Identitätsplattform, die zentrale Login- und hohe Sicherheits- und Datenschutzstandards kombiniert. Eine übergreifende Identitätsplattform mit vereinfachtem Kunden-Login verbessert die digitalen Ökosysteme des Volkswagen Konzerns, öffnet die Tür zu vielfältigen Serviceangeboten und generiert an einer zentralen Schnittstelle für unsere Kunden – z.B. in Bezug auf E-Government-Aktivitäten und die digitale Fahrzeugdatei – einen echten Mehrwert. Das neue Drehkreuz „Ubility“ von Volkswagen Financial Services fördert die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Forschern, Universitäten und Start-ups. Ziel des Hubs ist es, markenunabhängige Dienstleistungen und Produkte von Volkswagen Financial Services zu entwickeln und marktreif zu machen. Volkswagen Financial Services hat 2019 seinen erfolgreichen Kurs fortgesetzt und das Auftragsvolumen und das Ergebnis wachstumd erreicht. Dies ist der internationalen Präsenz in Verbindung mit einem vielfältigen Produktportfolio zu verdanken. Volkswagen Financial Services umfasst Händler- und Kundenfinanzierung, Leasing, Direktbanking und Versicherungen, Flottenmanagement und Mobilitätsdienstleistungen in 48 Ländern. Die Volkswagen Financial Services AG ist für die globale Koordination der Finanzdienstleistungsaktivitäten des Konzerns verantwortlich, wobei das Finanzdienstleistungsgeschäft der Marke Scania und der Porsche Holding Salzburg nur ausnahmeist. In Europa sind die Hauptgesellschaften die Volkswagen Bank GmbH, die Volkswagen Leasing GmbH und die Volkswagen Versicherungsdienst GmbH.

VW CREDIT, INC. betreibt Finanzdienstleistungen in Nordamerika.